Die Qhwemaani

Allgemeines Wissen

Die Qhwemaani, von denen noch nie ein männliches Exemplar gesichtet worden ist, sind Humanoide von übernatürlicher irgendwie beunruhigender und doch anziehender Schönheit, ausserordentlich gross (zwischen 1m80 und 2m20) und sehr sehr selten. Den meisten Bewohnern Enwhyars begegnen Qhwemaani in Form von Statuen und Statuetten oder auf Bildern und Wandteppichen verewigt.

Die Qhwemaani unterscheiden sich nicht nur durch ihre Grösse, Körperharmonie und ausserordentlichen Schönheit von den Menschen. Am leichtesten ist eine Qhwemaani an ihren von innen heraus glimmenden, kristallklaren Augen zu erkennen, die von rechteckigem Schnitt und gut doppelt so gross wie die eines Menschen sind, die kein Augenweiss sondern ein Augengold besitzen. Genauere Beobachtung und grössere Aufmerksamkeit ist notwendig, um zu bemerken, dass die Qhwemaani nur drei Finger und einen Daumen (und natürlich auch nur vier Zehen) haben, die zudem noch nagellos sind. Dass ihre zierlichen, eng anliegenden Ohren kantig sind und in extremen Fällen als spitz ausgelegt werden können, fällt ebenfalls nur dem auf, der weiss worauf er zu achten hat.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License