Hofbreuhaus
Ch%C3%A2kkarune%20-%20Hofbreuhaus%20schwarz%20von%20Oliver%20Kettiger.jpg1

Allgemeines
Das Hofbreuhaus, Insidern als HBH bekannt, ist eine beliebte Adresse, wenn es um gutes Bier und gutbürgerliche Küche geht.
Das, von den Tshâkka geführte Haus ist berühmt für seine Biere, die von feinwürzig bis zur Mutprobe für menschliche
Trinker reichen. Dieses Haus ist eines der wenigen Orte, wo ein Tshâk ein anständiges Bier serviert bekommt.
Das Hofbreuhaus heisst so, weil die Brauerei(en) wie die Bierschwemme um einen Hof herum angelegt sind und weil das Hofbreuhaus-Bier sogar in der besseren Gesellschaft von Salousse Einzug hält. Während den Herren das schäumige Getränk mundet, und dabei ist den Wein auf den zweiten Platz zu verdrängen, können die hochwohlgeborenen Damen nichts damit anfangen. Für sie bleibt es ein bodenständiges Getränk, gut fürs Volk und die Tshâkka, die ja bekanntlicherweis sehr erdverbunden sind.

Bekannte Figuren im Hofbreuhaus

  • Linny, eine der Schankmaiden des Hauses
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License