Beschwörungsmagie

Allgemeines Wissen

Soweit sich die Kulturschaffenden erinnern können, haben sie versucht, ihr beschwerliches Los durch das Beschwören und Beschwichtigen von Wesenheiten zu erleichtern, ob dies nun ihre eigenen Ahnen- und Toten-, Elementar- oder Naturgeister und in manchen Fällen gar Dämonen sind. Diese Wesenheiten können durch Verhandlungen und Abkommen dazu gebracht werden, ihre Kräfte und Fähigkeiten in Form von Diensten für ihre Beschwörer einzusetzen. Einige Beschwörer gehen sogar soweit, dass sie es wagen diese Wesenheiten zu binden und sie regelrecht knechten.
Zwischen Gelehrten der Hermetischen Magietradition und den Theologen der anerkannten Kulte herrscht seit Jahrunderten ein oftmals auch erbittert geführter Streit darüber, ob die Gottheiten aus diesen Wesenheiten erwachsen sind und damit nichts weiter als durch die Verehrung mächtig gewordene Geister sind.

Gelegentlich wird die Beschwörungsmagie auch als Paktmagie bezeichnet.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License